MapInteraction3

Chair for Computer Aided Medical Procedures & Augmented Reality
Lehrstuhl für Informatikanwendungen in der Medizin & Augmented Reality

MapInteraction3

In dieser Arbeit sollen verschiedene User Interface Alternativen Benutzer-zentriert erweitert und evaluiiert werden. Dabei werden die Ergebnisse aus den vorangegangenen Arbeiten in diese Arbeit hineinfließen. Der Student bekommt hier die besondere Gelegenheit der kollaborativen und interkulturellen Arbeit mit dem Arbeiter Samariter Bund, die ihre freundliche und kompetente Unterstützung als Verbundpartner im Projekt SpeedUp anbieten. Das Projekt SpeedUp erforscht im Allgemeinen technische Unterstützungsmöglichkeiten für den Rettungsdienst im besonderen Kontext eines Massenanfalls von Verletzten, kurz MANV, mit dem Ziel, das Retten von Verletzten in einer solchen Katastrophe zu beschleunigen und Führungskräften einen Überblick über die chaotische Lage zu geben. Dem User Interface kommen aufgrund der gefährlichen und instabilen Situation ganz neue Anforderungen zu.

Aufgaben des Studenten

  • Einarbeitung in das Thema im Allgemeinen (Rettungsdienst, Touchscreens, User Interfaces)
  • Einarbeitung in die benötigten Tools (C#, Microsoft Blend, Visual Studio)
  • Einarbeitung in die bestehenden Konzepte
  • Weiterentwicklung und Diskussion der bisherigen Konzepte
  • Implementierung der bisherigen Konzepte
  • Ausarbeitung des Evaluationssetups
  • Evaluationsdurchführung (mit 5 Studenten und anschließend mit 5 Mitarbeitern des ASB-Muenchens)
  • Ergebnisauswertung
  • Ausarbeitung

Je nach Art der Arbeit (Bachelor, Master oder Diplomarbeit), wird der Umfang der Arbeit angepasst.

Interaktion vom Rand des Bildschirmes aus

TabletPC_InHands_withUIform.png randinteraktionT2.png randinteraktionT2.png


ProjectForm
Title: Integrierte Erweiterung des User Interfaces einer existierenden Kartenanwendung und dessen benutzerzentrierte und iterative Evaluation
Abstract: In dieser Arbeit sollen verschiedene User Interface Alternativen Benutzer-zentriert erweitert und evaluiiert werden. Dabei werden die Ergebnisse aus den vorangegangenen Arbeiten in diese Arbeit hineinfließen. Der Student bekommt hier die besondere Gelegenheit der kollaborativen und interkulturellen Arbeit mit dem ASB-Muenchen, die ihre freundliche und kompetente Unterstützung als Verbundpartner im Projekt SpeedUp anbieten. Das Projekt SpeedUp erforscht im Allgemeinen technische Unterstützungsmöglichkeiten für den Rettungsdienst im besonderen Kontext eines Massenanfalls von Verletzten, kurz MANV, mit dem Ziel, das Retten von Verletzten in einer solchen Katastrophe zu beschleunigen und Führungskräften einen Überblick über die chaotische Lage zu geben. Dem User Interface kommen aufgrund der gefährlichen und instabilen Situation ganz neue Anforderungen zu.
Student: Thomas Behrens
Director: Gudrun Klinker
Supervisor: Tayfur Coskun
Type: Bachelor Thesis
Area:  
Status: finished
Start: 2012/05/15
Finish: 2012/09/15
Thesis (optional):  
Picture: se2_concept_thumb.png


Edit | Attach | Refresh | Diffs | More | Revision r1.6 - 12 Nov 2012 - 12:28 - TayfurCoskun