ArLabCourse05Projects

Chair for Computer Aided Medical Procedures & Augmented Reality
Lehrstuhl für Informatikanwendungen in der Medizin & Augmented Reality

Projektvorschläge AR Praktikum

Auf dieser Seite werden Vorschläge für die Projektphase des AR-Praktikums gesammelt. Sie können jedoch auch eigene Projekte vorschlagen.

Virtuelles Poolbillard

Die meisten Billardsimulationen haben das Problem, dass die Bedienung mit Maus und Tastatur dem realen Spiel sehr wenig entspricht. Ziel dieses Projekts ist es, eine Billardsimulation auf einen Tisch zu projezieren, wobei die Kugeln dann mit einem realen Queue angestoßen werden können.

In userem AR-Lab steht ein Projektionstisch zur Verfügung, auf den mit Hilfe eines Deckenbeamers beliebige Bildschirminhalte projeziert werden können. Ausserdem ist ein hochpräzises ART-Trackingsystem vorhanden, mit dem ein Queue getrackt werden kann.

Die Billardengine (Physik+Grafik) kann entweder selbst programmiert werden, oder es kann ein bestehendes System angebunden werden.

Herausforderungen:

  • Physiksimulation und Grafik bzw. Anbindung eine Engine
  • Kalibrierung des Queues (HotSpot-Kalibrierung)
  • Kalibrierung des Spieltisches (Homographie)

Betreuer: DanielPustka

Autotür

In unserem Labor steht eine (zerlegbare) Tür eines realen Autos. Weiterhin ist ein CAD-Modell dieser Tür vorhanden, sowie ein hochgenaues ART-Trackingsystem. Hiermit soll eine grafisch ansprechende Anwendung erstellt werden, die einen Prozess der industriellen AR nachbildet.

Herausforderungen:

  • Kalibrierung
  • Grafikprogrammierung
  • Interaktionen

Betreuer: MartinBauer

Marbles

In diesem Projekt soll ein interaktives Computerspiel entwickelt werden, in dem eine Murmel durch ein Labyrinth zu einem Zielpunkt bewegt wird, wobei die Spielkugel nicht in Fallen geraten darf. Die Bewegung der Kugel erfolgt durch Kippen des Bildschirms, wobei die Neigung mit Hilfe eines Markers bestimmt wird. Am Ende des Praktikums kann das Spiel auch auf einem vorhandenen Tablet-PC vorgeführt werden.

Herausforderungen:

  • Physiksimulation
  • Grafik

Betreuer: DanielPustka

Erweiterung des optischen Trackers

Ziel des Projekts ist es, den im Praktikum programmierten Tracker als OpenSource-Projekt, z.B. auf sourceforge.net zu veröffentlichen. Hierzu sind z.B. noch nötig:

  • weitere Funktionen (z.B. inkrementelles Tracking)
  • Modularisierung des Codes
  • schönes API zur Verwendung als Bibliothek
  • Dokumentation
  • Schnellere Kameraanbindung
  • Kamerakalibrierung
  • robuste Markeridentifizierung, z.B. mit Gray-Codes

Betreuer: DanielPustka

flippAR

In diesem Projekt wird ein virtueller Flipper konzeptioniert und implementiert, der durch Techniken der Computer Vision und Augmented Reality auf ein speziell präpariertes Markerbrettl positioniert und orientiert wird. Bei flippAR kann der Spieler die Flipper-Objekte (z.B. Bumper) auch zur Laufzeit noch verschieben.

Herausforderungen:

  • Physiksimulation der Flipperverhältnisse
  • Design Markerbrettl
  • schöne, ansprechende Graphik
  • möglichst plattformunabhängig durch SDL und freeGlut
  • natürlich: gutes Design für eine eventuell spätere Veröffentlichung unter der GPL

Betreuer: DanielPustka


Edit | Attach | Refresh | Diffs | More | Revision r1.6 - 20 Jun 2005 - 09:59 - SebastianGrembowietz

Lehrstuhl für Computer Aided Medical Procedures & Augmented Reality    rss.gif