PublicationDetail

Chair for Computer Aided Medical Procedures & Augmented Reality
Lehrstuhl für Informatikanwendungen in der Medizin & Augmented Reality

G. Klinker
Augmented Reality - Raus aus der Kiste, rein in die Wirklichkeit
In Buch Ringvorlesung Games: Retro Gaming -- Gamification -- Augmented Reality (Markus Kaiser, Hrsg), Verlag Dr. Gabriele Hooffacker Edition Medien Campus Bayern, 2014, pp. 98-117. (bib)

Seit Ende der 80’er Jahre entwickelt sich eine neue Computertechnologie, die in den letzten Jahren zunehmend ins öffentliche Interesse rückt: Augmented Reality (AR) oder, zu Deutsch, Erweiterte Realität. Mit Augmented Reality können Informationen als virtuelle Objekte drei-dimensional in die reale Umgebung eingebettet werden und haben dort ihre eigene, feste Existenz – so wie reale, physikalische Objekte. Man kann um sie herum gehen und sie von allen Seiten betrachten. Man kann sie manipulieren und mit ihnen interagieren. Mit Augmented Reality kommen also Information heraus aus dem Computer (der Kiste) und hinein in unsere reale Welt. Beispielsweise kann man einen virtuellen Garten anpflanzen (Abb. 1) (siehe Video: Pustka und Schwerdtfeger 2010). In diesem Kapitel werden technische Grundlagen von Augmented Reality und erste Ansätze für neuartige Spiele vorgestellt.
This material is presented to ensure timely dissemination of scholarly and technical work. Copyright and all rights therein are retained by authors or by other copyright holders. All persons copying this information are expected to adhere to the terms and constraints invoked by each authors copyright. In most cases, these works may not be reposted without the explicit permission of the copyright holder.



Edit | Attach | Refresh | Diffs | More | Revision r1.13 - 30 Jan 2019 - 15:16 - LeslieCasas

Lehrstuhl für Computer Aided Medical Procedures & Augmented Reality    rss.gif