PublicationDetail

Chair for Computer Aided Medical Procedures & Augmented Reality
Lehrstuhl für Informatikanwendungen in der Medizin & Augmented Reality

F. Klanner, S. Thoma, H. Winner
Fahrerverhaltensuntersuchungen und Mensch-Maschine-Interaktionskonzepte für die Kreuzungsassistenz
3. Tagung. Aktive Sicherheit durch Fahrerassistenz. 7. – 8. April 2008. Garching bei München. (bib)

Die Unfallstatistik weist den Kreuzungsbereich als einen Unfallschwerpunkt aus. Die Haupt-unfallursachen sind Unaufmerksamkeit, Fehleinschätzung und Sichtbehinderung. Zur Ver-meidung von potenziellen Kollisionen im Kreuzungsbereich wird ein kommunikationsbasier-ter Querverkehrsassistent (KQA) mit dem Schwerpunkt Einbiegen/Kreuzen „ohne Stopp an der Haltelinie“ vorgestellt. Für diesen Querverkehrsassistenten werden zwei Mensch-Maschine-Interaktionskonzepte vorgestellt und evaluiert. Für dessen Erweiterung auf das Einbiegen/Kreuzen „mit Stopp an der Haltelinie“ sowie das Linksabbiegen wird eine Methode zur Fahrerverhaltensanalyse an einer realen Kreuzung entwickelt. Diese baut auf einer Vi-deobeobachtung des Kreuzungsgeschehens auf und ermöglicht die Bestimmung der im rea-len Straßenverkehr gefahrenen Zeitlücken zwischen dem wartepflichtigen und vorfahrtsbe-rechtigten Fahrzeug beim Einbiegen/Kreuzen und Linksabbiegen.
This material is presented to ensure timely dissemination of scholarly and technical work. Copyright and all rights therein are retained by authors or by other copyright holders. All persons copying this information are expected to adhere to the terms and constraints invoked by each authors copyright. In most cases, these works may not be reposted without the explicit permission of the copyright holder.



Edit | Attach | Refresh | Diffs | More | Revision r1.13 - 30 Jan 2019 - 15:16 - LeslieCasas

Lehrstuhl für Computer Aided Medical Procedures & Augmented Reality    rss.gif